Strategiekarte: Anleitung, PDF-Vorlage und Beispiele

Schaffen Sie sich eine solide Grundlage für die Diskussion und Umsetzung der Strategie Ihrer Organisation. Lernen Sie, wie Sie eine einseitige Strategiekarte erstellen, indem Sie Schritt-für-Schritt-Anleitungen folgen und Beispiele verwenden.

8 SCHRITTE, um mit BSC Designer eine Strategiekarte zu erstellen

Der Begriff Strategiekarte hat seinen Ursprung im Balanced Scorecard (BSC)-Konzept in der Mitte der 1990er Jahre. Seitdem wurde Strategiekarte zu einem Schlagwort, einem Synonym für jede visuelle Darstellung von Strategie. Im Folgenden erörtern wir den beliebtesten Ansatz für das Design von Strategiekarten auf der Grundlage der ursprünglichen K&N Balanced Scorecard.

Warum eine Strategiekarte verwenden

Eine klassische geographische Karte repräsentiert Abstraktion der Welt um uns herum. Statt sich auf der Karte mit Bäumen, Flüssen und Straßen zu beschäftigen, beschäftigen wir uns mit Gebieten unterschiedlicher Farben und Linien. Auf die gleiche Weise ist eine Strategiekarte eine Abstraktion des Unternehmens und seiner Strategie. Diese Abstraktion hilft, sich auf das zu konzentrieren, was jetzt wichtig ist.

Der Hauptzweck einer Strategiekarte besteht darin, die Strategie einer Organisation auf eine bestimmte Art und Weise zu visualisieren. Die Visualisierung verbessert ihrerseits die Strategie Diskussion und Ausführung.

Wenn Sie mich fragen, warum Sie eine Strategiekarte brauchen, würde ich diese drei Gründe nennen:

  • Visualisierung -> Diskussion -> Ausführung

Wie man eine Strategiekarte erstellt

Das Strategiekarten-Konzept stammt aus der K&N Balanced Scorecard. Hier sind die wichtigsten Schritte zur Erstellung einer professionellen Strategiekarte:

Schritt 1. Definieren Sie Mission, Vision, Werte

Das ist die Richtung „Norden“ für Ihre Organisation. Wenn Sie mit Unsicherheiten konfrontiert sind, werden Ihnen diese drei helfen, die besten Entscheidungen zu treffen.

Schritt 2. Definieren Sie vier Perspektiven

Finanzen, Kunden, Intern, Innovationen. Sie können experimentell bestätigen, dass Ihre Organisation genau diese vier Bereiche benötigt. Gemeinnützige Organisationen haben gewisse Besonderheiten, aber die allgemeine Idee ist ähnlich.

Schritt 3. Strategische Prioritäten

Strategische Prioritäten sind die obersten Ziele; normalerweise haben Sie drei Hauptziele – Kunden besser bedienen, Abläufe verbessern, Produkte verbessern.

Schritt 4. Definieren Sie Geschäftsziele

Füllen Sie die Perspektiven der Strategielandkarte mit strategischen Geschäftszielen aus. Es sollte ein Ursache-Wirkungs-Zusammenhang zwischen den Zielen bestehen. Die Logik geht von oben nach unten, und Ziele aus niedrigeren Perspektiven erklären, wie Sie die Ziele aus höheren Perspektiven erreichen wollen.

Schritt 5. Beschreiben Sie Rationale

Rationale ist eine Reihe von Gründen warum Sie sich für genau dieses Ziel entschieden haben. Wenn Sie Automatisierungssoftware verwenden, erklären Sie diese Gründe im Beschreibungsfeld des Ziels.

Schritt 6. Früh- und Spätindikatoren definieren

Was meinen Sie mit einem Geschäftsziel? Der beste Weg, diese Frage zu beantworten, besteht darin, ein Paar von Früh- und Spätindikatoren mit Ausgangs- und Zielwerten zu definieren. Jede vage Zieldefinition wird zu einer spezifischen, sobald Leistungskennzahlen definiert sind.

Schritt 7. Initiativen definieren

Wir erwähnten die „Ausführung“ als einen der Zwecke der Strategiekarte. Initiativen sind Ihre Aktionspläne auf hoher Ebene, die erklären, wie die Strategie ausgeführt werden soll.

Schritt 8. Kaskadieren

Es sollte nur eine Top-Level-Strategie der Organisation geben, dennoch müssen sich verschiedene Geschäftseinheiten auf verschiedene Teile dieser Strategie konzentrieren. Erstellen Sie lokale Versionen der Strategiekarten mit spezifischeren Zielen und Indikatoren.

Wenn Sie Ihre erste Strategiekarte erstellen, klingen diese Schritte vielleicht zu viel, um sie zu assimilieren. Sie können den Einstieg erleichtern, indem Sie diesen kostenlosen Strategieassistenten verwenden, der Sie durch diese Schritte führt und eine Strategiekarte für Sie erstellt.

[cite]

Schreibe einen Kommentar